Aktuelles

Taschengeldprojekt

Nach intensiver Vorbereitungszeit fiel im September 2014 in Biebrich der Startschuss für das erste Taschengeldprojekt, das auf einer Kooperation zwischen der Riehlschule, dem BauHof der Caritas und der GWW basiert.

Taschengeldprojekt

Acht Schüler treten seitdem einmal in der Woche direkt nach der Schule an, die Grünflächen in den Wohnquartieren der GWW von achtlos weggeworfenen Abfällen zu befreien. Ausgerüstet mit Greifzangen und Handschuhen gehen sie Woche für Woche sorgfältig ans Werk. In den zwei Stunden, in denen sie tätig sind, kommt regelmäßig allerhand zusammen. Ihre Arbeit wird gleich zweifach belohnt: Zum einen gibt es ein Entgelt, das am Monatsende jedem Einzelnen bar ausgezahlt wird. Zum anderen ist es das gute Gefühl etwas für "seinen" Stadtteil getan zu haben. Mehr dazu in unserer Pressemitteilung.

Archiv

Gesamtes Archiv

Aktuelles

hoch

12/2/19

GWW: "Aufstockung ist nur ein kleiner Baustein"

GWW:

100 neue Wohnungen in neun Jahren / Bauland ist der limitierende Faktor

"Bestehende Gebäude aufzustocken, um neuen Wohnraum zu schaffen, ist zwar ökologisch sinnvoll, weil keine Flächen versiegelt werden müssen.

mehr

11/27/19

GWW Typenhäuser ergänzen Wohnungsangebot in Kastel

GWW Typenhäuser ergänzen Wohnungsangebot in Kastel

Große Nachfrage nach kostengünstigen Reihenhäusern zur Miete

Die GWW Wiesbadener Wohnbaugesellschaft mbH (GWW) ergänzt in Kastel und Kostheim die Bestandsbebauung auf ausgewählten Grundstücksflächen mit Reihenhäusern

 

mehr

11/22/19

GWW feiert Spatenstich in der Wiesbadener Straße

GWW feiert Spatenstich in der Wiesbadener Straße

Zeitgemäße Mietwohnungen für unterschiedliche Zielgruppen

Am 22. November wurde in der Wiesbadener Straße 26 der offizielle Start für ein neues Wohnungsbauprojekt gefeiert. Auf dem etwa 2.700 m2 großen Grundstück in Mainz-Kastel 

mehr

runter
  • Logo der GWW
  • Logo der GeWeGe
  • Logo der WIM
  • Logo der WIM-LF
  • Größere Schrift
  • Normale Schrift
  • Kleinere Schrift