Aktuelles

GWW und GeWeGe verzichten auf Mieterhöhungen

Aufgrund des erneuten Shutdowns, der auf Bundes- und Landes ausgesprochen wurde, und den damit verbundenen sozialen, aber mitunter auch wirtschaftlichen Mehrbelastungen für viele Mieterinnen und Mieter, haben in der gestrigen Aufsichtsratssitzung der Wohnungsbaugesellschaften GWW und GeWeGe die Aufsichtsratsmitglieder entschieden, auf die für den 1. Februar 2021 turnusmäßig vorgesehenen Mieterhöhungen zu verzichten.

Bereits zwischen Herbst 2019 und Herbst 2020 hatten GWW und GeWeGe auf Mieterhöhungen verzichtet – zunächst wegen der Beratung und anschließenden Beschlussfassung des inzwischen seit Februar 2020 geltenden Mietendeckels – anschließend aufgrund des ersten Shutdowns im Zuge der Corona-Pandemie. Gemäß Mietendeckel werden die Mieten für Mieterinnen und Mieter der GWW und GeWeGe in den nächsten drei Jahren nur noch um 1,66 % pro Jahr bzw. bei Neubauten und sehr günstigen Wohnungen um 3,33% pro Jahr  (statt zuvor jeweils 5 % por Jahr) erhöht.  Der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Wohnungsdezernent Christoh Manjura, dankte insbesondere der Belegschaft: „Dieses Jahr war für uns alle – privat wie beruflich – sehr herausfordernd. Der Einsatz und das Engagement der Kolleginnen und Kollegen für die Mieter*innen der GWW und GeWeGe hat mich tief beeindruckt und mich zudem sehr zuversichtlich gestimmt, dass wir auch die nächsten Wochen gemeinsam bewältigen werden“. Auch Geschäftsführer Keller betont, dass „in anspruchsvollen Zeiten für alle Zusammenhalt das Gebot der Stunde ist und wir als städtische Gesellschaft mit einem Bestand von rund 13.000 Wohnungen einen Beitrag dazu leisten wollen, die Mietpreise in dieser Stadt auf einem sozialverträglichen Niveau zu halten.“  


Schlussendlich werden auch die weiteren Auswirkungen der Covid19-Pandemie in 2021 zeigen, so Manjura und Keller abschließend, ob nach intensiver Prüfung und Abwägung im weiteren Verlauf des ersten Halbjahres 2021 überhaupt Mieterhöhungen ausgesprochen werden.
 
Im Namen des Aufsichtsrats wünscht der Aufsichtsratsvorsitzende Manjura abschließend allen Mieterinnen und Mietern frohe Festtage und eine erholsame Zeit der Ruhe im Kreis der Familie und Liebsten

Archiv

Gesamtes Archiv

Aktuelles

hoch

6/15/21

Kick-off für GWW-Gemüsegarten-Projekt in Biebrich

Kick-off für GWW-Gemüsegarten-Projekt in Biebrich

Teilfläche eines Quartiers wird zum Anbaugebiet / Ackern mit Anleitung

„An die Spaten fertig los“, hieß es am Samstag, 12. Juni 2021, für die Mieter der Wiesbadener Wohnbaugesellschaft mbH (GWW) in der Andreasstraße, Imaginastraße und Pfälzer Straße in Biebrich. Gemeinsam mit der AckerCompany GmbH 

mehr

4/21/21

GWW-"Homeoffice-Umfrage": Kaum einer will darauf noch verzichten

GWW-

Sehnsucht nach kollegialem Umfeld / Geteiltes Interesse an Co-Working-Angeboten

Die „Zeit- und Kostenersparnis“ durch den Wegfall des Pendelns, zu Hause „mehr Ruhe“ zu haben und dadurch „konzentrierter und effektiver“ arbeiten zu können sowie die „Flexibilität“ bei der Gestaltung des Arbeitstages zählen zu der

mehr

4/13/21

GWW nimmt weitere E-Lastenradstationen in Betrieb

GWW nimmt weitere E-Lastenradstationen in Betrieb

Wohnungsunternehmen vergrößert die Mobilitätsangebote im Quartier

Mitte April gehen in der Bunsenstraße / Bresslauer Straße in Biebrich und in der Schinkelstraße im Wohngebiet Weidenborn auf Grundstücken der Wiesbadener Wohnbaugesellschaft mbH (GWW) weitere Ausleihstationen für elektrisch betriebene Lastenräder in Betrieb. Es sind nach der offiziellen Eröffnung in Mainz-Kostheim die zweite und dritte Station, die die GWW in Kooperation

mehr

runter
  • Logo der GWW
  • Logo der GeWeGe
  • Logo der WIM
  • Logo der WIM-LF
  • Größere Schrift
  • Normale Schrift
  • Kleinere Schrift